Mercedes-AMG C63 Coupé von Manhart sieht kraftvoll und aggressiv aus und fühlt sich auch so an

Mercedes-AMG C63 Coupé von Manhart sieht kraftvoll und aggressiv aus und fühlt sich auch so an

Nach einigen umfangreichen Anpassungen an verschiedenen BMW-Modellen wie dem M4 oder dem M4 GTS in jüngster Zeit hat die in Deutschland ansässige Tuningfirma Manhart ihr Augenmerk darauf gerichtet, dem unten abgebildeten AMG C63 Coupé ein neues Aussehen zu geben und mehr Leistung unter der Motorhaube zu bieten.
Der vollwertige Tuner, der mit einem unglaublichen Bodykit, einer maßgeschneiderten Innenausstattung, viel Zubehör und beeindruckenden Leistungssteigerungen unter der Motorhaube glänzt, ist bekannt für seine Anziehungskraft auf deutsche Autos. Und neben BMW ist Mercedes-Benz vielleicht der zweitbeliebteste Autohersteller.

Das Programm, das Sie unten sehen, ist eine vollständige Behandlung auf allen Ebenen – an der Außenseite, in der Kabine sowie unter der Motorhaube – eine seltene Sache, die nur seltenen Modellen wie dem lebhaften Mercedes-AMG C63 Coupe passiert.

Dieser spezielle Tuning-Auftrag hat alles – neue Aero-Teile, breitere und beeindruckendere Räder, modernisierter Innenraum und verbesserte Leistung.
Beginnend mit dem Äußeren haben die Techniker von Mansory eine schwarz-rote Lackierung hinzugefügt, die perfekt zu den massiven und markanten 20-Zoll-Leichtmetallrädern und der tiefergelegten Aufhängung passt. Apropos, es bringt das Mercedes-AMG C63 Coupé um 1,18 Zoll näher an den Boden und verleiht ihm ein aggressiveres Aussehen und besseren Grip.

Neben den neuen Rädern und der Aufhängung kommen auch Kohlefaserelemente wie Frontsplitter, Seitenschweller und Heckdiffusor zum Einsatz. Außerdem gibt es die maßgeschneiderten Spiegelkappen, Dach- und Kofferraumdeckelspoiler, die aus der gleichen Kohlefaser gefertigt sind.

Interieur-Updates beziehen sich auf beleuchtete Türschweller, Aluminium-Pedale, spezielle Fußmatten sowie eine Mischung aus Kohlefaser-, Holz-, Alcantara- und Lederbezügen, die alles zusammen einen sportlicheren und viel eleganteren Look ergeben.

Die Leistung des Wagens wurde dank einer neuen Steuergerätesteuerung und einer Sportauspuffanlage ebenso verbessert wie die Höchstgeschwindigkeit des Wagens, die jetzt bei 310 km/h liegt. Das serienmäßige Modell ist mit einem 4,0-Liter-Doppelturbo-V8-Motor ausgestattet, der 469 PS und 650 Nm Drehmoment entwickelt. Mit dem neuen Leistungskit des Tuners kann das Modell jedoch auf beeindruckende 650 PS und 850 Nm Drehmoment gebracht werden.

Mansory hat sein Projekt in der Mediengalerie unten ausführlich beschrieben! Viel Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar